Druckversion Community Kontakt
Menü

Fit für die Zukunft!
Kostenlose Broschüre und nützliche Links rund um die Studien- und Berufsorientierung

"Wie kann ich mein Kind bei der Suche nach einem passenden Beruf unterstützen?" – Diese Frage stellen sich wohl viele Eltern, wenn ihre Töchter und Söhne vor dem Abschluss der Schullaufbahn stehen.  Der Studienkompass begleitete in den letzten Jahren fast 3.000 Stipendiaten auf dem Weg ins Studien- und Berufsleben. Aus unserer Arbeit wissen wir, welche wichtige Rolle Eltern bei diesem Orientierungsprozess spielen und möchten Ihnen deshalb mit der Broschüre ein hilfreiches Unterstützungsangebot an die Hand geben. 

Die Broschüre können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen oder bei uns kostenlos bestellen.

Bestellformular

Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse für mögliche Rückfragen, die Postadresse sowie die gewünschte Broschürenanzahl im Bestellformular an. Nach dem Versand werden Ihre Daten wieder gelöscht.

Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail mit den entsprechenden Angaben an studienkompass@sdw.org schicken.

Lesen Sie weiter!  - Hilfreiche Links zum Thema

Für mehr Informationen rund um den Einstieg in die Arbeitswelt haben wir für Sie weitere Links zu verschiedenen Themen zusammengestellt.

Das Brückenjahr - sinnvolle neue Horizonte nach dem Abitur

Viele Jugendliche haben nach dem Abitur den Wunsch einmal etwas ganz anderes zu machen, bevor das Lernen in der Ausbildung oder an der Hochschule weitergeht. Die Möglichkeiten sind vielfältig: ein soziales Jahr in einem Kindergarten, ein Au-Pair Aufenthalt in den USA, ein Freiwilligendienst in Afrika, eine Work & Travel-Reise durch Australien und, und, und. Hier ein paar Möglichkeiten, ein Brückenjahr im In- oder Ausland zu gestalten:

  • Verschiedene Ideen für ein Brückenjahr stellt rausvonzuhaus.de vor.
  • pro-fsj.de informiert über das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst und listet Anbieter im In- und Ausland auf.
  • kulturweit.de ist der Freiwilligendient der Deutschen UNESCO-Kommission und des Außenministeriums, bei dem sich Jugendliche im Bereich der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik engagieren können.
  • Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bietet mit weltwaerts.de einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst im Ausland an.
  • Go-out.de stellt Möglichkeiten für Schüler und Studierende vor, die eine Zeit lang im Ausland leben, studieren oder arbeiten möchten.
  • Wer sich in Deutschland mindestens sechs Monate lang für eine soziale Einrichtung engagieren möchte, findet auf der Website des Bundesfreiwilligendienstes viele Angebote.
  • Die Initiative auslandszeit ist ein Zusammenschluss verschiedener Fachportale rund um Auslandaufenthalte und stellen diverse Angebote auf ihrer Website vor.
  • Das Europäische Jugendportal stellt verschiedene Möglichkeiten für junge Leute vor, andere europäische Länder zu entdecken, u.a. mit dem Europäischen Freiwilligendienst.
  • Das beliebte Konzept Work & Travel bringt jedes Jahr junge Erwachsene in die ganze Welt. Bei work-and-travel.co und bei travelworks.de gibt es Infos rund um das Thema. 
  • Auf auslandspraktikum-ratgeber.com finden sich nicht nur Tipps für verschiedene Arten von Auslandsaufenthalten, sondern auch Erfahrungsberichte aus zahlreichen Ländern.
Studium oder Ausbildung - Was gibt es? Was passt zu mir?

Abiturienten haben die Qual der Wahl! Sie können sich nach dem Schulabschluss zwischen rund 350 Ausbildungsberufen, über 900 dualen und fast 10.000 grundständigen Studiengängen entscheiden. Durch die großen Auswahlmöglichkeiten bietet sich aber auch die Chance, genau das Passende für die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu finden. 

Hier ein paar hilfreiche Websites, um sich im Angebotsdschungel zurechtzufinden:

  • Auf planet-beruf.de und studienwahl.de bietet die Bundesagentur für Arbeit viele Informationen für Schüler, Eltern und Lehrer rund um die verschiedenen Ausbildungsberufe und Studienfächer.
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) informiert auf praktisch-unschlagbar.de über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Informationen und Broschüren rund um die Begleitung von Schülern in die Ausbildung bietet das BMBF auch auf bildungsketten.de. Viele Infos zum dualen Studium finden sich auf wegweiser-duales-studium.de.
  • Die Wissensschule bietet umfangreiche Informationen rund um Studium und Ausbildung für Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte.
  • Ausbildung.de informiert über die zahlreichen Ausbildungsberufe und gibt Tipps für die Bewerbung. Auf meinpraktikum.de finden SchülerInnen und Studierende viele Möglichkeiten, um in Berufe hinein zu schnuppern.
  • das-neue-bafoeg.de ist die Anlaufstelle für die staatliche Unterstützung von Studierenden und informiert auch über Studienkredite.
  • stipendiumplus.de stellt die 13 Begabtenförderungswerke vor und unser Angebot elternkompass.info berät kostenlos rund um das Thema Stipendien.
  • Viele Tipps rund um die verschiedenen Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es unter sparwelt.de
  • Unter aufstiegsstipendium.de können sich Auszubildende über Fördermöglichkeiten für ein anschließendes Studium informieren.
Wie der Berufseinstieg klappt - Tipps für die Bewerbung

Ob mit dem Uniabschluss in der Tasche, fertig mit der Ausbildung oder auf der Suche nach dem richtigen Nebenjob oder Praktikum - mit einer guten Bewerbung kommt jeder schneller zum Ziel. Die folgenden Links helfen bei der Erstellung von Bewerbungen mit Vorlagen und Tipps rund um den Berufseinstieg: 

  • Begriffserklärungen und Vorlagen rund um das Thema Bewerbung, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch gibt es unter bewerbung.net und tabellarischer-lebenslauf.net.
  • Auf karriere.de und stellenanzeigen.de stehen Infos zu Bewerbung und Berufseinstieg. 
  • Ein Umfangsreiches Angebot zum Thema Berufseinstieg bietet bwt.planet-beruf.de.
  • Neben Bewerbungsvorlagen und verschiedenen Tipps steht auf bewerbung-tipps.com ein interaktives Forum zur Verfügung, in dem man Bewerbungen ansehen und über sie diskutieren kann. 
  • Bei der Vorbereitung auf ein Assessment Center oder Vorstellungsgespräch hilft: absolventa.de. Außerdem gibt es hier Informationen rund um Themen wie Gehalt und Soft Skills.
  • Tipps rund um das Bachelor-Studium gibt es auf bachelor.de oder bachelor-studium.net.
  • ichhabepower.de richtet sich an Jugendliche, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind. Hier gibt es Tipps zur Bewerbung, Berufswahl und sogar ein virtuelles Bewerbungsgespräch zum Üben.
Ehrenamtliches Engagement - Wie kann man den Unterschied machen?

Mit Fachwissen allein werden die zukünftigen Arbeitskräfte nicht mehr punkten können. Soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit werden immer wichtiger. Diese kann man nicht nur in der Familie, sondern auch bei der ehrenamtlichen Arbeit erlernen und sich gleichzeitig für andere engagieren – z.B. im Sportverein, bei den Pfadfindern oder in der Jugendgruppe. 

Einige Tipps, wie und wo man sich ehrenamtlich engagieren kann:

  • Unter aktion-mensch.de/freiwillig gibt es die größte Freiwilligendatenbank Deutschlands, die nach Projekten in der Nähe durchsucht werden kann.
  • Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen bietet eine Übersicht zu regionalen Ansprechpartnern und Einrichtungen unter bagfa.de/freiwilligenagenturen.html
  • Ehrenamtliche Paten für Kinder, Jugendliche oder Familien vermittelt aktivpaten.de/vermittlungen-in-ihrer-nahe
  • Auch die Caritas und die Diakonie informieren über das Ehrenamt und vermitteln Einsatzmöglichkeiten vor Ort.
  • Über die Landes- und Bezirksverbände der AWO erfährt man mehr zu Engagementmöglichkeiten in der eigenen Region