Druckversion Studienkompass-App Community Kontakt
Menü

Informationen für Lehrkräfte

Mit unserem gemeinnützigen Förderprogramm Studienkompass möchten wir Schüler*innen bei der Studien- und Berufsorientierung unterstützen. Der Studienkompass hilft, die eigenen Talente zu entdecken und einen individuell passenden Bildungsweg zu finden. Das dreijährige Programm steht den Geförderten auch im ersten Jahr an der Hochschule oder in der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite und hilft, optimal in die nächste Bildungsetappe zu starten.

Wer kann beim STUDIENKOMPASS mitmachen?

Wir fördern Jugendliche, deren Eltern nicht studiert haben. Denn im Gegensatz zu Akademikerkindern entscheiden sich Jugendliche aus Familien ohne akademische Vorbildung wesentlich seltener für ein Studium. Darüber hinaus nehmen wir diejenigen in den Blick, die eine zusätzliche bildungsbezogene Risikolage im Elternhaus haben. Dazu gehören z. B. Erwerbslosigkeit, Armut, niedrige berufliche oder schulische Qualifizierung oder alleinerziehende Elternteile.

Eine Bewerbung für den Studienkompass ist immer Anfang des Jahres möglich. Weitere Infos und eine Übersicht zu den jährlichen Standorten finden Sie auf unseren Bewerbungsseiten.

Der STUDIENKOMPASS an Ihrer Schule

Gerne kommen wir an Ihre Schule, um den Studienkompass persönlich vorzustellen. Wir informieren so, wie es an Ihrer Schule passt, z. B. im Rahmen einer Versammlung der 10. Klassen (bei G 9: 11. Klassen) oder bei einer Veranstaltung für Interessierte nach dem Unterricht. Gerne senden wir auch Informationsmaterial zum Verteilen an die Schüler*innen zu. Nehmen Sie dafür einfach mit der Ansprechpartner*in aus Ihrer Region Kontakt auf.

Weitere Informationen zum Studienkompass und seinem Anliegen können Sie hier nachlesen. Über das Förderprogramm hinaus finden Sie Angebote rund um die Studien- und Berufswahl in unserem Servicebereich.